Sprache / Language

Loading...

Supermarine Spitfire F22/24

  Modell  Spitfire F22/24 
  Basistyp  Spitfire  
  Kithersteller  Pegasus  
  Material  Plastik  
  Hersteller  Supermarine  
  Herstellerland  GB  
  Betreiberland  GB  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  Jäger Wk2 Afterwar  (Jäger:) Jagdflugzeuge aller Art
  Scale  1/72  
  BaseVehicle  Flugzeug  

> Info aus der Klassen-Datenbasis:
> Basisklasse
 Spitfire
Betreiberland Ägypten Argentinien Australien Belgien Birma Dänemark Deutsch Frankreich Griechenland Hongkong Indien Indonesien Irland Israel Italien Kanada NL Neuseeland Norwegen Pakistan Polen Portugal Südrhodesien Schweden Südafrika SU Syrien Thailand Tschechoslowakei Türkei GB USA Jugoslawien  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [-])
Modell: Seafang F.Mk 32
Modell: Seafire Ib
Modell: Seafire Ib Vokes
Modell: Seafire XV
Supermarine Seafire XV  Limited Edition 316/600
Modell: Seafire FR47
Modell: Seafire 1/1250
Supermarine Seafire 1/1250 
Modell: Spiteful / Seafang
class=Spitfire|Spiteful , siehe Index 816 (Spiteful F Mk.14)
Modell: Spiteful / Seafang
class=Spitfire|Spiteful , siehe Index 816 (Spiteful F Mk.14)
Modell: Spiteful F Mk.14
Supermarine Spiteful F Mk.14  class=Spitfire|Spiteful , Die Spiteful wurde nach der Spezifikation F.1/43 als Nachfolger der Spitfire entworfen. Hauptmerkmal sollten neue Tragflächen mit Laminarprofil ähnlich der P-51 Mustang sein. Weitere Verbesserungen waren ein neuer Rumpf mit besseren Sichtverhältnissen, ein 5-Blatt-Propeller und ein breiteres nach innen einziehbares Fahrwerk. Es wurden 150 Stück bestellt, aber wegen Anbruch des Jetzeitalters nach wenigen gebauten Maschinen wieder storniert. Da man sich noch nicht sicher war, wie Strahlflugzeuge von Flugzeugträgern operieren könnten, wurde eine Marineversion nach der Spezifikation N.4/45 als Seafang entwickelt. Diese hatte Fanghaken, klappbare Tragflächenspitzen, einen Griffon 89 oder 90 und zwei gegenläufige 3-Blatt-Propeller. Auch für die Seafang bestand dann aber kein Bedarf mehr. Als Experimentalflugzeug mit einem Nene-Strahltriebwerk wurde die Strahltriebwerks-Spitful entwickelt. Die Leistungen des Prototypen überzeugten nicht ausreichend. Es wurde aber einer Marine-Version entwickelt, die dann als Attacker bei der FAA und in Pakistan in den Dienst ging.
Modell: Spitfire Type 300 Prototyp
Modell: Spitfire I
Supermarine Spitfire I  234.Sqn Middle Wallop 8.1940
Hier übrigens eine der phantastsichsten Spitfire-Sammlungen: http://www.ipmsstockholm.org/magazine/2003/11/stuff_eng_hrubisko_spitfire.htm
Modell: Spitfire I Czech. Piloten
Modell: Spitfire Ia
neue Form Airfix 2010
Modell: Spitfire II LR
Spit I/II neue Form Airfix 2011 mit Conversion LR vvon/www.3d-kits.co.uk
Modell: Spitfire IIB
Modell: Spitfire V
Supermarine Spitfire V 
Modell: Spitfire VB
Modell: Spitfire VB Floatplane
Supermarine Spitfire VB Floatplane 
Modell: Spitfire VB trop
Supermarine Spitfire VB trop  Ausführliche Seite zum Einsatz der Spitfire in der Türkei: http://www.tayyareci.com/digerucaklar/turkiye/1923ve50/spitfire.asp
Modell: Spitfire VB trop
siehe Index 1212 (Spitfire VB trop)
Modell: Spitfire VB trop
Supermarine Spitfire VB trop 
Modell: Spitfire VC trop
Supermarine Spitfire VC trop 
Modell: Spitfire VC trop
Modell: Spitfire V Daimler-Benz DB605
Modell: Spitfire V Daimler-Benz DB605 Rumpf
Modell: Spitfire HF VI
Modell: Spitfire PRVII
Supermarine Spitfire PRVII  140 Squadron,Benson,Oxfordshire,April 1942
Modell: Spitfire VII Spirit of Kent
Modell: Spitfire VIII
Ace of Spades
Modell: Spitfire Tr.8
Supermarine Spitfire Tr.8 
Modell: Spitfire IX Beer Barrel
Während der Invasion brachte diese Spit Bier nach Frankreich(311):-)
Bilder hierzu siehe Beitrag auf ww2aircraft und http://spitfiresite.com/2012/01/modification-xxx-beer-carrying-spitfires.html
Modell: Spitfire IXC
Supermarine Spitfire IXC  51.Stormo, Lecce, Italien 1946. Ein Photo einer ähnlichen Maschine ist im FF
Modell: Spitfire IX c
Supermarine Spitfire IX c 
Modell: Spitfire IX e
Supermarine Spitfire IX e 
Modell: Spitfire IX UTI
Modell: Spitfire IX UTI defekt
Modell: Spitfire IX UTI
Supermarine Spitfire IX UTI 
Modell: Spitfire LFIXE
Supermarine Spitfire LFIXE, Supermarine Spitfire LFIXE 
Modell: Spitfire LFIXE
Supermarine Spitfire LFIXE, Supermarine Spitfire LFIXE  zwei in der Box
Modell: Spitfire XI
Supermarine Spitfire XI 
Modell: Spitfire XIV
mit V1
Modell: Spitfire XVI
Supermarine Spitfire XVI  Als Kind gebaute Maschine. (Frog oder Heller? War zusammen mit V1)
Modell: Spitfire XVI/IX
Modell: Spitfire XVIe
Supermarine Spitfire XVIe 
Modell: Spitfire 18
Modell: Spitfire PR XIX Griffon
Modell: Spitfire 21
Modell: Spitfire F22
Neue Form 2012

Vergleichbares in dieser Kategorie


Für dieses Modell ist noch kein Bild verfügbar. Auf der Hauptseite oder in der Galerie sind alle Modelle mit Bildern zu sehen.


Beispielmodelle mit Bildern

Supermarine Seafire 1/1250
Supermarine Seafire 1/1250
Supermarine Spitfire IXC
Supermarine Spitfire IXC
Supermarine Spitfire VB trop
Supermarine Spitfire VB trop
Supermarine Spiteful F Mk.14
Supermarine Spiteful F Mk.14

Einzelnachweise

Referenzen(311) http://spitfiresite.com/2012/01/modification-xxx-beer-carrying-spitfires.html


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur