Sprache / Language

Loading...

YMS (1944) 1/700

YMS (1944)

Box Art YMS (1944)


  Basistyp  YMS class  
  Kithersteller  Samek  (Samek:) http://www.roposmodels.cz
  Material  Resin  
  Herstellerland  USA  
  Betreiberland  USA GB Kanada Frankreich Griechenland Deutsch Vietnam Italien NL Algerien Norwegen Polen Thailand  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  Minensucher  (Minensucher:) Bilder siehe http://navyworld.narod.ru/Dragamine.htm
(Schiff:) http://www.polishnavy.pl/PMW/ships/index_39.html
(Schiff:) http://www.naval-history.net/index.htm , http://www.naval-history.net/WW1NavyBritishShips-Dittmar3WarshipsA.htm
(Schiff:) US Navy Schiffe Bildarchiv http://www.navsource.org
(Schiff:) Navies
  Betriebsaera  Wk2 Afterwar  
  Scale  1/700  
  TextDE  Hilfsminensucher, auch Yard Minesweeper genannt. Britische auch als BYMS bezeichnet. Nachkriegsbezeichnungen AMS, MSC, MSCO.
Deutsche Erprobungsboote waren Adolf Bestelmeyer (Y 881), gebaut als YMS 213, Rudolf Diesel (Y 889), gebaut als YMS 279, Hans Christian Oerstedt (Y 877), gebaut als YMS 247, Hermann von Helmholz (Y 878) und OT 2 (W 54, später Y 847).
BYMS-26 wurde 1950 dem Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau geschenkt und von diesem zum Forschungsschiff Calypso umgebaut.
In Italien übernommene ehemalige britische BYMS wurden dort als Fiori class bezeichnet. 
  BaseVehicle  Schiff  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [+])
Modell: HMS BYMS
HMS BYMS  GB28 BYMS Minesweeper Lend Lease RN version of US15 with shielded gun
Nach 2.Klassenverteiler die Länder, die Mutterklasse YMS einsetzten
Aufgeführt in Operation Anvil-Dragoon, Südfrankreich, 15.8.-14.9.1944, Suezkrise 29.10.-7.11.1956

Vergleichbares in dieser Kategorie




Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur