free counters

USS Ward DD-139 (1941) 1/700

USS Ward DD-139 (1941)
Box Art USS Ward DD-139 (1941)


  Basistyp  Wickes Class  Übergeordnete Kategorie: Flushdecker 4-Stacker, Town Class
    Ferner referenziert in Landeslisten als: (USA): USS Caldwell (DD-69) class (als ähnlich), USS Wickes (DD-75) class, DM Little/Clemson class (als ähnlich)  
  Kithersteller  Flyhawk  (Flyhawk:) http://www.flyhawkmodel.com/html/Flyhawkmodel/
  Material  Plastik  
  Herstellerland  USA  
  Betreiberland  USA Für die Klasse: USA GB Kanada SU  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  Zerstörer  (Zerstörer:) Zerstörer, Torpedoboote, Flottenbegleiter, große Geleitschiffe
(Zerstörer:) http://destroyerhistory.org
(Schiff:) http://uboat.net/allies/
(Schiff:) http://www.naval-history.net/index.htm , http://www.naval-history.net/WW1NavyBritishShips-Dittmar3WarshipsA.htm
(Schiff:) US Navy Schiffe Bildarchiv http://www.navsource.org
(Schiff:) Navies
  Betriebsaera  WkI Interwar Wk2 Für die Klasse: Jahr(1918-1952)  
  Scale  1/700  
  TextDE  Zerstörer aus dem .Weltkrieg, eingemottet und Januar 1941 wieder in Dienst gestellt. Mit der Versenkung eines japanischen Kleinst-U-Bootes in der Hafeneinfahrt von Pearl Harbor am 7.12.41 gab sie die ersten Schüsse des Pazifikkrieges ab. 1942 umgebauit zum Schneller Truppentransporter APD 16, nahm sie an einigen amphibischen Operationen teil. Am 7.12.44 wurde sie von Kamikaze in Brand gesetzt und schließlich durch USS O'Brien selbst versenkt.
Umbau in Bauzustand 1918 siehe http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4384:zerstoerer-uss-ward-1700-flyhawk-von-falk-pletscher&catid=511:falk-pletscher 
  BaseVehicle  Schiff  
> Gleiche Basis, Schwesterschiffe etc. ( Anzeigen/verstecken: [+])
Modell: HMS Burwell H94 (1940) ex USS Laub DD-263
HMS Burwell H94 (1940) ex USS Laub DD-263  class=Clemson Class , Stapellauf 25.8.1918 als USS Laub, in Dienst 17.3.19. Reserve. 3.9.40 als HMS Burwell an RN. Atlantikkonvoieskorte. Ab Okt.1943 demilitarisiert, als Air Target und Schulschiff. 1947 abgebrochen. Detaillierte Geschichte siehe http://www.naval-history.net/xGM-Chrono-11US-HMS_Burwell.htm
Modell: HMS Campbeltown I42 (1942) ex USS Buchanan
HMS Campbeltown I42 (1942) ex USS Buchanan  Geschichte des Schiffes siehe http://www.naval-history.net/xGM-Chrono-11US-HMS_Campbeltown.htm . Ex USS BUCHANAN (Type B - CALDWELL-Class) . Bilder des Raids auf St.Nazaire: http://flyhi.de/games/nazaire3.html...
Modell: PB-102 ex USS Stewart DD-224
PB-102 ex USS Stewart DD-224  class=Clemson Class
Modell: USS Bainbridge DD-246
USS Bainbridge DD-246  class=Clemson Class
Modell: USS Borie DD-215
USS Borie DD-215  class=Clemson Class , USS Borie und U-405 (Typ VIIC) versenkten sich gegenseitig durch Rammen und Handfeuerwaffen. Siehe http://en.wikipedia.org/wiki/USS_Borie_(DD-215) und http://destroyerhistory.org/flushdeck/ussborie/...
Modell: USS Breckinridge DD-148
pic by sammelhafen.de 
Modell: USS Hovey DMS-11 1940
USS Hovey DMS-11 1940  class=Clemson Class , Minensucher ex DD-208
Modell: USS Ward APD-16 ex DD-139
USS Ward APD-16 ex DD-139  Zerstörer aus dem .Weltkrieg, eingemottet und Januar 1941 wieder in Dienst gestellt. Mit der Versenkung eines japanischen Kleinst-U-Bootes in der Hafeneinfahrt von Pearl Harbor am 7.12.41 gab sie die ersten Schüsse des Pazifikkrieges ab. 1942 umgebauit zum Schneller Truppentransporter APD 16, nahm sie an einigen amphibischen Operationen t...
Modell: USS Williamson AVD-2 ex DD-244
USS Williamson AVD-2 ex DD-244  class=Clemson AVD conversion , Flugzeugtender
Selbst oder über die Klasse aufgeführt in Brazilian Naval Division for War Operations (DNOG) 1918 Pearl Harbour, 7.12.1941 St.Nazaire Raid, 28.3.1942 Guadalcanal Landung, Operation Watchtower, 7.8.1942 Operation Torch, 8.-12.11.1942 Operation Husky, Landing on Sicily 9.7.-17.8.1943 Operation Anvil-Dragoon, Südfrankreich, 15.8.-14.9.1944 Leyte Gulf 23.10-21.12.1944 (Palawan, Sibuyan, Surigao, Samar, Cape Engano, Ormoc Bay) Battle of Okinawa, 26.3.-2.7.1945

Vergleichbares in dieser Kategorie




Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur
Info von Wikipedia wird meist nicht explizit aufgelistet.