Sprache / Language

Loading...

Heinkel He118 V-1/V-2

Heinkel He118 V-1/V-2

Box Art He118 V-1/V-2


  Modell  He118 V-1/V-2 
  Basistyp  He118  
  Kithersteller  Airmodel  (Airmodel:) Website: http://www.airmodel.de (sehr zu empfehlen!)
  Material  Resin  
  Hersteller  Heinkel  
  Herstellerland  Deutsch  (Deutsch:) RLM-Liste
  Betreiberland  Deutsch  
  Bauepoche  0 (ungebaut)   
  Themen  Stuka Interwar  (Stuka:) Sturzkampfbomber
(Interwar:) Zwischen WkI und WkII. Website mit Modellen zum Golden Age: http://www.wingsofpeace.net/gallery/Gallery_A.html
  Scale  1/72  
  TextDE  Die Heinkel He 118 war ein deutscher Sturzkampfbomber der späten 1930er Jahre der Ernst Heinkel Flugzeugwerke. Die Maschine ging auf den Konstruktionswettbewerb von 1936 nach einem Sturzkampfflugzeug hervor, welcher vom Technischen Amt nach Anregung von Ernst Udet ausgeschrieben worden war. Im Vergleichsfliegen beteiligt waren neben der He 118 noch die Arado Ar 81, die Blohm & Voss Ha 137 sowie die Junkers Ju 87, die schlussendlich die Ausschreibung gewann. Im Gegensatz zu allen anderen Flugzeugen besaß die He 118 bereits ein Einziehfahrwerk sowie die aerodynamischste Form. Das Flugzeug war als freitragender Tiefdecker in Ganzmetall-Schalenbauweise konstruiert worden. Die Zwei-Mann-Besatzung saß hintereinander unter einer geschlossenen Schiebehaube. Es wurden vier Prototypen gefertigt. Die ersten beiden mit englischen Rolls-Royce Kestrel V Triebwerken mit 695 PS. Der dritte Prototyp, die HE 118 V-3, erhielt einen Daimler-Benz DB 600 V mit 910 PS. Dieses Flugzeug trat Ende 1936 beim Vergleichsfliegen an, konnte im Gegensatz zu allen anderen Flugzeugen aber keinen Sturzflug absolvieren, da das Flugzeug noch nicht fertig entwickelt worden war. Dieser Umstand war das Aus für das Projekt. Der letzte Prototyp erhielt 1937 den Daimler-Benz DB 601 A-Motor mit 1070 PS und wurde als DXHe1 an die japanische Armee verkauft. (nach einigen Quellen sollen zwei geliefert worden sein). Er diente ihr als Grundlage für die Konstruktion der Yokosuka D4Y.(215) 
  BaseVehicle  Flugzeug  

Vergleichbares in dieser Kategorie

Einzelnachweise

Referenzen(215) Wikipedia He 118


Farblegende:
lime: Hervorragende Quelle, kaum Fehler
green: Sehr gute Quelle, kaum Fehler
schwarz oder blau: Qualität der Quelle noch nicht angegeben
orange: Gute Quelle, einige Fehler
red: Quelle enthält einige korrekte Angaben, ist in jedem Fall einzeln zu prüfen

Eine vollständige Liste von mir verwendeter Quellen befindet sich in Weiteres/Literatur